FÖRTRESS
Manchmal funktioniert eben alles ganz schnell: Vier junge Herren, die aus den unterschiedlichsten Ecken Dänemarks kommen, treffen in Kopenhagen aufeinander, landen irgendwann in einem Proberaum, merken schnell dass die Chemie stimmt und gründen daraufhin die Band Förtress. Kurz darauf folgt ein Plattenvertrag bei Warner Music in Dänemark, erste umjubelte Shows werden gespielt und die Debüt-EP steigt auf Platz 3 in den iTunes-Charts ein. Das alles passiert so schnell und nebensächlich, dass man sich fragt, wie so ein Erfolg in der heutigen Zeit zustande kommen kann? Die Antwort ist: mit ehrlicher, handgemachter Musik. Auf bislang zwei EPs beweisen Förtress, dass sie wissen, was ein guter Song braucht – eine eingängige Melodie, die wiederrum von lärmenden Gitarren zersägt, gleichzeitig aber von den treibenden Drums zusammengehalten wird und sich in einem Inferno mit spannenden Soli entlädt. Und so gut ihre Songs auch auf CD bereits klingen mögen entfalten Förtress ihre ganze Energie erst auf der Bühne. In kleinen, verschwitzten Clubs, dicht zusammengedrängt auf der Bühne bemerkt man wie eingespielt die Band nach nur zwei Jahren bereits ist und welche unglaubliche Freude sie auf der Bühne versprühen. Egal, ob bei kleinen Clubshows oder auf den riesigen Bühnen des Roskilde oder wie jüngst beim holländischen Eurosonic Festivals, wo man alles in Grund und Boden gespielt hat – Förtress sind immer wieder für eine fulminante Show gut. Ihr erdiger Rock’n’Roll zollt nostalgisch Tribut an lang vergessene Zeiten und mischt seinen Retro-Ansatz geschickt mit neuen Ideen.
keine aktuellen Termine