SUUNS
Die kanadische Szene in Montreal ist für ihre experimentellen, interessanten Bands seit einigen Jahren bekannt. Denken wir an Godspeed You Black Emperor, Broken Social Scene oder die Arcade Fire. Eine der jüngeren Bands, die es meisterhaft versteht Pop/Rock und Experiment unter einen Hut zu bringen, hört auf den Namen Suuns. 2006 von Sänger Ben Shemie und Gitarrist Joe Yarmush und zwei weiteren Mitstreitern noch unter dem Namen Zeroes gegründet, erscheint 2010 das weithin beachtete glänzende Debüt “Zeroes QC” unter dem Namen Suuns. Dort prallen dunkle Popsongs auf experimentellen Rock, minimale Electronic auf Post-Punk, dunkler, mollgefärbter Wave auf Artrock. Joy Divisions und Alan Vegas Suicide, die Pixies und Throwing Muses, die deutschen Can, aber auch Radiohead und My Bloody Valentine kommen einem in den Sinn, wenn man Songs wie das minimalistische, herrliche “Up Past The Nursery” mit seinen spooky Vocals oder “Gaze” oder “Sweet Nothing” anhört.
keine aktuellen Termine