Back to the top

Veranstaltung

15. Mai 2019
München

SYMPHONY X

European Tour 2019 w/ SAVAGE MESSIAH
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Location: Backstage
Addresse: Reitknechtstraße 6, 80639 München



SYMPHONY X haben ihr letztes von Kritikern stark gelobtes Album "Underworld" 2015 über Nuclear Blast veröffentlicht. Sie haben damit ein überdimensionales Rock-Epos abgeliefert und das in einem Zeitalter von deutlich abnehmenden Aufmerksamkeitsspannen. Stark von dem italienischen Dichter Dante Alighieri inspiriert, hat "Underworld" seine Themen meist aus der Göttlichen Komödie bezogen, speziell den Teil von 'Inferno'. Als Hommage an Dantes Verwendung der Zahl 3 und ihrer Vielfachen, hat die Band dieses Motiv sowohl in den Texten als auch in der Musik. Der erste Song auf dem Album ist drei-silbig, Drei-Noten-Melodie-Phrase und in den Versen gibt es drei Anspielungen auf drei Songs des dritten Albums der Band, "The Divine Wings Of Tragedy". Ein gewisses Gemurmel ging 1994 um die Welt, als ein gewisser Gitarrist aus New Jersey namens Michael Romeo der Prog Band GEMINI die "The Dark Chapter" Demo aufgenommen hat und sie an einige Record Labels sendete. Es schien, als hätte sich der Gitarren-Messiah des kommenden 21. Jahrhunderts der Welt gezeigt und bald eine neue Band gründen, die das Prog-Genre ordentlich aufmischen würde. Mit einer innovativen Mischung aus Heavy Metal, Progressive Rock und Neo-Klassischen Klängen haben Romeo und seine Band-Kollegen von SYMPHONY X ein Debüt-Album aufgenommen (weltweit veröffentlicht 1995), das der Auftakt ihrer Reise war, das Genre des Prog Metals für jüngere Generationen von Bands zu prägen. "The Damnation Game" (1995) feierte das Debüt eines weiteren wichtigen Vorteils der Band: der charismatische, tief emotionale und auch aggressive Gesang von Russell Allen.