THE VASELINES
Schon 1986 gründeten McKee und Kelly in ihrer Heimatstadt Edingburgh die Band. Nach zwei gefeierten Singles erschien 1989 das Debütalbum “Dum Dum”. 1990 lösten sich The Vaselines wieder auf. War die Band zu ihrer Zeit – im Gegensatz zu ähnlich gelagerten Gruppen wie Teenage Fanclub – nur Insidern bekannt, so machte der Bekanntheitsgrad einen enormen Schub, als Nirvana gleich drei Songs der Schotten coverten und Sub Pop 1992 einen Sampler mit frühen Singles der Band veröffentlichte. Kurt Cobain wurde auch nicht müde, The Vaselines als einen seiner wichtigsten Einflüsse anzugeben. Eugene Kelly trat 1991 zudem als Gast bei einer Show von Nirvana auf dem Reading Festival mit auf. Nach langer Auszeit taten sich Kelly und McKee 2008 wieder zusammen, um durch die USA zu touren und unter anderem auf dem 20jährigen Jubiläum von Sub Pop zu spielen; 2010 erschien mit “Sex With An X” das zweite Album der Vaselines, in dessen Anschluß die Band 2011 auch in deutschen Clubs mit umjubelten Konzerten zu sehen war. Album Nummer Drei hat man nun selbst produziert und im Studio der Band Mogwai aufgenommen. Sound Engineer war dabei Tony Doogan, der auch mit Belle & Sebastian und Mogwai gearbeitet hat. “We just work together well,” sagt Eugene zur Zusammenarbeit mit seiner Partnerin. “I don’t know what it is, but when we get together, it creates a sound we couldn’t do separately.” Nachdem er in Kontakt mi einer Ramons-Coverband in Glasgow war, inspirierte ihn das dazu, sehr kurze Punkrocksongs zu schreiben: “Just get into people`s ear really straight away, and then get out of there really quickly”. Schon der Opener des Albums, die Single “High Tide Low Tide” zeigt, wohin die Reise geht: upbeat, catchy und laut – der wunderschöne Track packt einen sofort.
keine aktuellen Termine