TEENAGE FANCLUB
Beinahe sechs Jahre haben sie uns warten lassen. Nun endlich gibt es mit "Here" ein neues Album von Teenage Fanclub zu hören. Ihr zehntes Studioalbum ist grade auf dem bandeigenen Label PeMa (Rough Trade) erschienen. Im Februar 2017 ist die Kult-Band endlich auch wieder einmal mit einer Tour in deutschen Clubs zu sehen.

“Here” ist ein mühelos grandioses Album einer Band, die von dem überzeugt ist, was sie macht und dabei auch noch Spaß hat. Mittlerweile kann sie auf fast drei Jahrzehnte beispielloses Songwriting und ein beinahe telepathisches musikalisches Verständnis untereinander zurückblicken.

Die drei Gründungsmitglieder Norman Blake, Raymond McGinley und Gerard Love haben sich für “Here” wieder mit dem Schlagzeuger Francis Macdonald und auch Keyboarder Dave McGowan zusammengetan.

Zusammen mit ihrem Soundtechniker David Henderson haben sie “Here” an verschiedenen Orten aufgenommen: zuerst in der Provence, dann in Raymonds Haus in Glasgow – bevor sie es bei Clouds Hill in Hamburg mischten.

“Here” ist ein Album, das Reife und Erfahrung annimmt und sich bewahrt. Wie man es von ihm gewohnt ist, zeigt der Fanclub bei der Auswahl der Songs, wie Demokratie funktioniert: von den zwölf Titeln auf “Here” sind je drei von Blake, Love und McGingley zu finden. Vor allem ist “Here” aber eine Sammlung von zwölf Songs, die von den einzig wichtigen Dingen handeln: Leben und Liebe!

Teenage Fanclub machen sich live in Deutschland rar. 2010 und 2005 war man zuletzt mit mehreren Shows bei uns zu sehen. Dabei hat die Band auch hierzulande treue Fans, nicht zuletzt unter anderen Musikern und den Kritikern. Gegründet Ende der Achtziger Jahre, wurde schon ihr Debüt „A Catholic Education“ von der Kritik gelobt. „Bandwagonesque“, „Thirteen“, „Grand Prix“ und „Songs From Northern Britain“ sind weitere grossartige Alben dieser wunderbaren Band. Letztgenannte ist vielleicht das verkannte Meisterwerk der Band, das auch der englische Popschreiber Nick Hornby in seinem Buch "31 songs" als eine der besten Pop-Platten der Welt bezeichnet.



Die Medien über das neue Album "Here": "Routinierte Gitarrenpop-Klasse mit Ausbrüchen nach oben: Die Schotten machen glücklich....Das ist eine wunderbare, aber auch ziemlich souveräne Angelegenheit, aber es gibt auf „Here“ Momente, in denen der Teenage Fanclub den Himmel berührt" (Musikexpress 4 1/2 Sterne von 6)

"Die größte kleine Band - Und deshalb klingen Teenage Fanclub auch auf..."Here" immer noch so, wie nur Teenage Fanclub klingen können." (Rolling Stone 10/2016)

"The Scottish quintet’s 10th album, and first in six years, is full of quiet revelations. The hushed production and contented lyrics make for their warmest and subtlest effort to date." (Pitchfork)

"If you fall for Teenage Fanclub, you fall hard. The Caledonian quartet has spread its influence wide for more than a quarter of a century, traversing genres and musical eras with ease whilst consistently producing the most perfectly crafted, harmony-laden guitar-pop imaginable. Here is The Fannies' tenth album, and it's quite possibly their finest." (The Quietus)
keine aktuellen Termine