25.10.2017
YOUNGBLOOD BRASS BAND
präsentiert von: Mit Vergnügen

Location: Hansa 39 (München)
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Die Youngblood Brass Band ist seit fast zwanzig Jahren eine der besten Brass Bands Nordamerikas, die auch hierzulande viele Fans hat. Zuletzt war das vielköpfige Blasmusik-Ensemble in unserer Region vor zwei Jahren bei der Brass Wiesn in Eching live zu sehen. Am 25. Oktober kommt die Band endlich wieder einmal nach München: ins Feierwerk.

Die Youngblood Brass Band orientiert sich in der Basis an den bunten, vielfätligen Brass Bands von New Orleans, führt den traditionellen Sound des US-amerikanischen Südens aber weiter, indem man Elemente von HipHop, Funk, Soul und Jazz miteinfliessen lässt und mit einer fast schon punkigen Attitüde an den Material herangeht.

Was sich hierzulande in den letzten Jahren mit Bands wie La Brass Banda oder Moop Mama entwickelt hat, machten die zehn US-Amerikaner aus Madison im US-Bundesstaat Wisconsin schon einige Jahre vorher vor: traditionelle Blasmusik wird mit Verve und Punk gespielt und erreicht so auch ein junges Publikum. Bei ihrem Auftritt vor zwei Jahren auf der Brass Wiesn in Echin zum Beispiel liess die Youngblood Brass Band im vollbesetzten Zelt - während draussen ein mächtiges Gewitter tobte - das Groove-Monster von der Leine und bot ein sensationelles, schwitziges und dampfendes Konzert.

1997 noch als One Lard Biskit Brass Band gegründet, erobert man seit 2000 unter dem neuen Namen die Hallen und Festivals der Welt. Ob man bei renommierten Festivals in Glastonbury oder auf Roskilde spielt, bei Pukkelpop oder in kleinen Clubs. Und welch andere Band kann schon damit punkten, dass ihre Musik sowohl von einem DJ wie Queslove vom HipHop-Act The Rootes geschätzt wird als auch von anderen Jazzbands oder Schulorchestern, die einem die eigenen Songs nachspielen? Man arbeitet mit einem Consciousness-Rapper wie Talib Kweli ebenso zusammen, wie man auf einem Punkfestval auftritt. Und: Es gibt nur wenige Bands, die Posaunen-Nerds mit B-Boys zusammenbringen.

YBB’s Debüalbum "Unlearn" wurde 2000 veröffentlicht, mit Kollaborationen von Talib Kweli (der Underground-Smash-Hit “Ya’ll Stay Up”), Mike Ladd, DJ Skooly, and Frank Zappa-Sänger Ike Willis. Weitere Alben folgten. Zuletzt "Pax Volumi", auf dem man sowohl mit Rappern (Ty), der Soulsängerin ALice Russell als auch der New Orleans-Brass Band Hot 8 zusammenarbeitet.

Künstler:
YOUNGBLOOD BRASS BAND